Sie möchten Segeln in 2020 oder 2021?

Update 19. Oktober 2020
Von das niederländische Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft aus durft man Segeln als Sport zu sehen, und das betreiben von Sport ist in Holland glücklicherweise schon immer noch erlaubt.
Auch sind Sie während einen Segeltörn nicht verpflichtet an Deck eine Schutzmaske zu tragen und verfällt die Regel der 1,5 Meter Abstand. Auch vollbesetzter Tagesausflüge sind wieder erläubt, nur unter Deck brauchen Sie eine Schutzmaske ze tragen.

Außerdem buchen Sie bei uns für 2021 mit Corona Garantie, scrollen Sie runter für weitere Informationen.

Corona Garantie

Führt ein Ausbruch von Corona in den Niederlanden dazu, dass ein Einreiseverbot ausgesprochen wird, kann die Reise verschoben oder kostenfrei storniert werden.
Wird vom deutschen Auswärtigen Amt eine Reisewarnung für die Niederlande ausgesprochen bzw. die Niederlande zu einem Risikogebiet erklärt, kann stornokostenfrei vom Mietvertrag zurück getreten werden.
In beiden Fällen werden wir zunächst gemeinsam mit Ihnen versuchen, den Termin zu verschieben. Dass ist uns natürlich am liebsten. Möchten Sie das nicht, zahlen wir Ihnen alternativ dazu auch Ihre bereits geleisteten Zahlungen zurück.

Extra für Schulklassen

Wenn ein Bundesland, bzw. dessen Kultusministerium, ihren Schulen Klassenfahrten aufgrund von COVID-19 oder einer vergleichbaren Pandemie untersagen, kann die Klassenfahrt kostenfrei storniert werden.
Einige Bundesländer schreiben ihren Schulen zurzeit vor, nur dann eine Klassenfahrt buchen dürfen, wenn die kostenlose Stornomöglichkeit – vorbehaltlos – besteht.
Also über die Corona-Problematik hinaus geht. Wir haben uns dazu entschieden Ihnen auch diese Möglichkeit bis auf Weiteres anzubieten. Auf diese Art und Weise gehen Sie mit einer neuen Buchung für 2021 keinerlei Stornokostenrisiko mehr ein und können die Vorgaben Ihrer Bundesländer 1:1 erfüllen.
In beiden Fällen werden wir zunächst gemeinsam mit Ihnen versuchen, den Termin zu verschieben. Dass ist uns natürlich am liebsten. Möchten Sie das nicht, zahlen wir Ihnen alternativ dazu auch Ihre bereits geleisteten Zahlungen zurück.

So schützen Sie sich an Bord vor dem Coronavirus

  • Bitte kommen Sie nicht an Bord bei Corona-Symptome wie Fieber, Husten oder Halsschmerzen
  • Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände
  • Niesen und Husten Sie stattdessen in die Armbeuge oder am besten in ein Taschentuch
  • Gerne Essen in mehrere Runden

So schützen unsere Schiffe Sie vor dem Coronavirus

  • Der Skipper führt ein tägliches Briefing über aktuelle Informationen zum Coronavirus
  • Jedes Schiff verfügt über gründliche Hygieneinstruktionen
  • Jederzeit die Möglichkeit zur Händedesinfektion, zum Beispiel in die Kabinen und Sanitäranlagen
  • Einbahnverkehr wenn möglich
  • Alle Zimmer und Räume werden täglich gelüftet
  • Oft berührte Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert

Weitere Informationen

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, einfach kontaktieren Sie uns und lassen Sie wissen falls wir Ihnen weiter behilflich sein können.