Hafen Harlingen

Ab Harlingen sind viele Segelfahrten möglich.
Am populärsten sind wohl die Törns über das Wattenmeer zu den Watteninseln!

Harlingen gehört zu den elf Städten Frieslands und zählt beinah 15.000 Einwohner. Es ist der viertgrößte Ort in Friesland und eine wichtige Verbindung zu den Watteninseln, zum Beispiel Vlieland und Ameland.
Die Stadt kennt ein sehr reiche Geschichte wie Handelsstadt am Meer. Sie finden hier noch ein alte Seemanns-Atmosphäre und sehr schöne Packhäusern. Unser Tipp; im Museum Hannemahuis können Sie sich über die gesamte Seefahrtgeschichte von Harlingen informieren.

Gehen wir zurück ins Jahr 777, gründete Gustavus Forteman in Almenum die erste Christenkirche Frieslands. Damals legten die Mönche Grachten an, um den Handel zu stärken. Dadurch gewann das westlich von Almenum liegende, entstandene Harlingen so an Bedeutung, dass es im Jahr 1234 das Stadtrecht erhielt. Die Stadt florierte und durch das Verschlicken der Wasserstraßen wurde die Admiralität, im Jahre 1645, von Dokkum nach Harlingen verlegt. Damit ist Harlingen älter als Städte wie Dokkum oder Amsterdam!
Die Zuiderhaven bekam sehr wichtig und in den Häfen der Stadt werden viele Waren umgeschlagen, zum Beispiel Holz, Kies und Vieh. Viele Gebäude erinnern an die Zeit, in der Harlingen enge Kontakte pflegte mit Großbritannien, Norddeutschland und Skandinavien. Die Speicher tragen Namen wie England, Polen und sogar Russland.

Wegen Fischerei und das neu gegraben van Harinxma Kanaal, ist Harlingen noch immer von großer wirtschaftlicher Bedeutung für Friesland.
Neben ein stimmungsvolles Zentrum mit Grachten und historischen Lagerhäusern, machen die viele Geschäfte, gemütliche Restaurants und Cafés die Stadt dabei ein besonders attraktiver Ort für Touristen.

Schiff buchen

Segeln über das Wattenmeer und IJsselmeer mit Reederei Vooruit?
Einfach nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Ihnen gerne!